Eine zuverlässige Wasseraufbereitung zusammen mit einer auf die Anlagenparameter (z.B. Zusatzwasserqualität, Druckstufe, Lebensmittelkontakt, nachgeschaltete Dampfturbine etc.) ausgelegte chemische Konditionierung ist der Schlüssel zu einer betriebssicheren, ökonomischen und ökologischen Dampf- und/oder Heißwasserproduktion. Das ist das Ziel jeder INWATEC Kesselwasserkonditionierung.

Entscheidend für eine erfolgreiche Kesselwasserbehandlung sind neben der Auswahl der richtigen Behandlungsprodukte

  • Kesselsteingegenmittel, 
  • Resthärtestabilisatoren, 
  • Sauerstoffbindemittel, 
  • Dampfalkalisierer, 
  • Alkalisierungsmittel, 
  • Antiscalant für die Umkehrosmose

auch die regelmäßige Überwachung und Beurteilung des gesamten Systems durch fachkundige INWATEC-Ingenieure.

Dadurch werden Schäden am Kesselsystem (z.B. Kesselstein, Korrosion, lokale Überhitzung, mangelhafte Dampfqualität, verringerter Wirkunsgrad einer Dampfturbine) vermieden und eine hohe Verfügbarkeit auf Dauer sichergestellt.

Die Außendienstmitarbeiter der INWATEC unterstützen ihre Kunden bei allen Fragen rund um das Kesselwasser. Sei es bei der richtigen Auswahl der Behandlungskonzepts für das Kesselsystem, über das richtige Steuer- und Regelequipment (MSR Technik) bis hin zu Projekten, wo es um Einsparungspotentiale (Wasser/Energie) oder um die Konzeption neuer Kesselsysteme oder Aggregate geht.

Neben einer funktionierenden Kesselwasserversorgung für die Produktion (Betriebssicherheit) werden häufig folgende, zusätzlichen Nutzen einer INWATEC-Behandlung für unsere Kunden erzielt: 

  • Reduktion von Reinigungskosten
  • Reduktion von Reparaturkosten
  • Einsparung von Wasser- und/oder Energiekosten
  • Verbesserte Ökobilanz

Sprechen Sie uns an. Unsere Vertriebsingenieure kommen gern zu einem persönlichen Besuch bei Ihnen vorbei, sprechen mit Ihnen die Anlagenparameter durch, nehmen Wasserproben und entwickeln unter Berücksichtigung Ihrer Anforderungen und der Anlagenparameter ein für Ihr System maßgeschneidertes Konzept.